Lehm als Universalmaterie 3

c3.1

Lehmputze: Hochwertige und feine Oberflächen

Lehmputze & Feinputze selber herstellen und richtig verarbeiten

Arbeitszeiten

Kursdauer: 16 Stunden

Termin: 24. - 26.05.2019

  • Freitag, 24.05., 18:30 - 21:00
  • Samstag, 25.05., 10:00 - 19:00
  • Sonntag, 26.05., 10:00 - 16:30

Inhalte

Lehm im Innenraum bietet eine Reihe von Vorteilen. Er bindet so schnell und effektiv wie kein anderer Werkstoff Wasserdampf aus der Luft und gibt ihn ebenso schnell wieder ab. Er wirkt so ausgleichend auf das Raumklima, Schimmelbildung kann so vorgebeugt werden. Außerdem bindet Lehm im Innenraum Schadstoffe und Gerüche aus der Luft und schirmt hochfrequente Strahlung ab.

Obwohl der Bau von Wänden und sonstigen Formen aus Lehm nur sinnvoll erscheint, spielen sich die meisten dieser für das Raumklima unmittelbar ausschlaggebenden Eigenschaften meist auf den ersten 5 mm der Raumoberfläche ab. Lehmputze stellen daher eine sehr gute Möglichkeit dar, das Raumklima zu verbessern. Dies gilt natürlich auch auf Nicht-Lehmwänden und sonstigen bestehenden Untergründen: Sie alle sind – bei entsprechender Untergrundvorbereitung und Putzmischung - mit Lehm verputzbar. Richtig eingestellte und ausgeführte Lehmputze reißen und sanden nicht und können eine beachtliche Festigkeit erreichen. Besonders die Lehmedelputze sehen dabei auch noch richtig gut aus – nach dem Freiwaschen der feinen Zuschläge glitzert und schimmert so ein Putz in beliebiger Farbe und auf besondere Weise.

Dieser Kurs hat die richtige Herstellung und fachgerechte Verarbeitung von Lehmputzen aus seinen Basismaterialien zum Fokus. Folgende Techniken und Verarbeitungsweisen werden in diesem Kurs vorgestellt und durchgeführt:

c3.2

  • Putz-Untergründe richtig beurteilen und vorbereiten
  • Lehmputze entwickeln und herstellen: Ermittlungtechniken optimaler Mischungsverhältnisse mit verschiedenen Lehmen und Tonen für Lehmunterputz & Oberputzmischungen, Herstellungsweisen
  • Herstellen von Grundierungen und Untergrundstabilisierungen, richtiger Einsatz von Putzträgern, Armierungen, inkl Vorbehandlung besonderer Untergründe wie Holz, Gipskarton, Plattenwerkstoffe, Glas, Fliesen usw.
  • Herstellen gerundeter Innen- & Außenecken, Ausbilden von Laibungen
  • Herstellen von Lehmfeinputz und Spezialmischungen zum Deckenverputzen etc.
  • Herstellen von farbigen Putzen und Lehm-Edelputzen: Gezielter Einsatz von Spezialsanden, Edelzuschlägen und zusätzlichen Bindemitteln auch zur Herstellung heller & weisser Putze
  • Oberflächenbehandlungen und Veredelungen, Verfestigen, wasserfest machen, Lasieren & Co
  • Verarbeitungs- und Auftragstechniken: Verwendung der verschiedenen Werkzeuge zur Herstellung planebener, rauher oder glatter Flächen, zeitliche Abläufe und Anlegen der Flächen etc.
  • Schadensbilder und Fehlerquellen und ihre Behebung
  • Ausführen und Glätten von Lehmoberflächen auf runden und gewölbten Untergründen
  • Exkurs Gestaltung mit farbigen Lehmfeinputzen: Sgraffito und Schablonentechnik

Verpflegung

Es ist möglich, zusätzlich zum Kursbesuch bei uns in der ehemaligen Kaserne zu nächtigen und zu essen - bitte gleich bei der Anmeldung angeben!

Links

Fotos ©  Studio Barnick & Tizziani 

Details

Beginn Freitag, 24. Mai 2019 18:30
Ende Sonntag, 26. Mai 2019 16:30
Anmeldeschluss Freitag, 24. Mai 2019
Normalpreis 270,00€
Ermäßigter Preis 240,00€ (bis Freitag, 26. April 2019)
Ort Zukunftswirkstatt Fehring