Demokratie retten – Teil 1

Wie können wir den Streit üben, den Demokratie so dringend braucht?

Von 12-16. Mai findet im Cambium ein vom Ruth Cohn Institute organisierter Kurs statt. Mit Gewaltfreier Kommunikation, Aikido und Themenzentrierte Interaktion (TZI) werden neue Handlungsmöglichkeiten für Alltagssituationen erprobt.

Streiten ist eine Grundtugend für lebendige Demokratie. Wir bringen unsere Macht ins Spiel und setzen uns mit dem Machtanspruch anderer auseinander. Das bringt uns gemeinsam weiter.

Mit Gewaltfreier Kommunikation, Aikido und TZI trainieren wir neue Handlungsmöglichkeiten für Alltagssituationen.

Das Seminar kann starke Gefühle hervorrufen!

Details

Beginn Mittwoch, 12. Mai 2021
Ende Sonntag, 16. Mai 2021
Ort Zukunftswirkstatt Fehring